Exklusive Vorstellung des Forschungsprojekts

Grün- und Freiräume in Städten und Gemeinden erfüllen wichtige Funktionen. Das kommunale Grünflächenmanagement leistet mit seiner Arbeit im Bereich der Unterhaltung öffentlicher Grünflächen einen wesentlichen Beitrag, die Lebensqualität der Bewohner zu erhöhen und die Attraktivität der Kommunen zu steigern.

Während der Einsatz von Benchmarking- und Kennzahlenvergleichen als Werkzeug des Grünflächenmanagements eine wichtige Funktion erfüllt, muss deren Eignung für die überörtliche Prüfung des kommunalen Grünflächenmanagements infrage gestellt werden. Das gilt im Besonderen, wenn hieraus finanzielle Nachteile für die Unterhaltung der öffentlichen Grün- und Freiräume entstehen.

Wie der Erfolg kommunaler Organisationseinheiten im Bereich der Grünpflege ganz-heitlich erfasst und bewertet werden kann und welche organisatorischen Rahmenbedin-gungen hierbei einen positiven Einfluss auf die Entwicklung des Erfolgs haben, wurde im Rahmen des Forschungsprojekts „Der Erfolg des kommunalen Grünflächenmana-gements unter Berücksichtigung innerer und äußerer Einflüsse“untersucht.

Als Projektpartner bietet INFA Ihnen die einmalige Gelegenheit, sich als Erster über die Ergebnisse zu informieren und mit Experten über die sich ergebenden Chancen zu diskutieren. Interessante Themen zu Benchmarking- und Kennzahlenvergleichen runden das Programm ab. Kommen Sie mit anderen Teilnehmern ins Gespräch und nutzen Sie die Möglichkeiten eines informellen Austauschs.